Back to All Events

Mansardenkollektiv #9 - Goldener Herbst mit Sera Landhaus

Flyer_MK_9_Sera_Landhaus_sw_Fö_FB.png

Im Nebel ruhet noch die Welt,

noch träumen Wald und Wiesen:

Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt,

Den blauen Himmel unverstellt,

Herbstkräftig die gedämpfte Welt

In warmem Golde fließen.

Septembermorgen von Eduard Möricke (1804–1875)

*****************************************************************

Liebe Herbstkinder von Bern

Wir ehren den Herbstbeginn mit einem Konzert von Sera Landhaus am Donnerstag, 18.10.2018 an der Monbijoustrasse 99 in Bern.

Wir freuen uns, Sera Landhaus in einem alten Dachstock an der Monbijoustrasse auf ein Herbstkonzert begrüssen zu dürfen und freuen uns über euer Kommen!

*Donnerstag, 18. Oktober 2018

*Doors 19.30 Uhr

*Konzert 20.15 Uhr

*Adresse: Monbijoustrasse 99, 3007 Bern

*Kollekte - zeigt ein grosses ❤ für die Künstler!

*Präferierte Getränke bitte selber mitbringen

Bitte per Email anmelden, damit wir wissen wie viele Stühle wir ungefähr aufstellen sollen: mansardenkollektiv@gmail.com oder hier per FB-Anmeldung.

************************************************************************

SERA LANDHAUS

WEB: https://www.seralandhaus.ch/

Video Clip: https://www.youtube.com/watch?v=g1IMGTuvT7A

Album hören: https://seralandhaus.bandcamp.com/releases

Die Berner Formation Sera Landhaus spannt einen weiten Bogen und verbindet eine frische, aktuelle Popmusikästhetik ganz selbstverständlich mit der Intimität alter Kammermusik.

Pascal Schärli (ak. Gitarren, Laute, Gesang) und Dina Kehl (Kontrabass, Viola da Gamba, Gesang) bewegen sich zwischen experimenteller Kammermusik und modernem Folk-Pop. Ihre nordisch anmutenden Songs wirken mal archaisch verwurzelt, mal leicht und flirrend, wenn die fein verwobenen Gesangsstimmen von der repetitiven Rhythmik der Gitarre getrieben werden. Und während sich der Kontrabass nahtlos vom Rhythmus- zum Melodieinstrument transformiert, hüllt der schillernde Klang der Viola da Gamba sein Publikum in ungewohnte Klangfarben ein. So zeichnen Sera Landhaus durch ungewohnte Harmonien und mehrschichtige Melodien schwebende Bilder voller Wärme und Zerbrechlichkeit.

Earlier Event: August 17
Mansardenkollektiv #8 - Gartenkonzert!
Later Event: November 10
Mansardenkollektiv #10 - May Kasahara